Ehinger Energie Geschichte

/Ehinger Energie Geschichte

Wasser: Die grüne Kraft

Von | November 22nd, 2015|Ehinger Energie Geschichte|

(Bild: Heckenmühle um 1875) Am Anfang war der Strom zu hundert Prozent grün – es war die Wasserkraft und damit eine Form der heutigen erneuerbaren Energien, welche die frühzeitliche Industrialisierung vorantrieb. Peter Guggemos erzählt: "Neben der Heckenmühle in der Groggentalgasse, die mein Urgroßvater mit einer Landwirtschaft im Jahr 1875 erwarb und heute noch von unserem Familienbetrieb [...]

Epoche(n) regenerativer Energiequellen

Von | Oktober 22nd, 2010|Ehinger Energie Geschichte|

Die vorindustrielle Zeit wird unter anderem auch als „Erste solare Zivilisation“ bezeichnet. Es war eine Epoche der regenerativen Energiequellen mit Holz, Holzkohle sowie der Nutzung von Wind- und Wasserkraft. 1750 erfolgte die erste industrielle Revolution, eingeläutet mit der Erfindung der Dampfmaschine durch Thomas Newcomen schon im Jahr 1712. Fabriken ließen sich nun unabhängig vom Verlauf eines Flusses betreiben – der Antrieb [...]

Grüner Strom reicht nicht (immer) aus

Von | März 22nd, 2000|Ehinger Energie Geschichte|

(Bild: Eine der beiden Turbinen von 1907) Um den zunehmenden Strombedarf innerhalb der Industrialisierung zu decken, reichte die Wasserkraft nicht mehr aus. Vor allem der Rohstoff Kohle wurde anfangs zum Betrieb von Dampfmaschinen eingesetzt. Später folgten Öl- und Kernkraftwerke. Auch im 21. Jahrhundert kann – trotz massiven Ausbaus der erneuerbaren Energien – „Grüner Strom“ nicht den gesamten Energiebedarf decken. [...]

Energie- und Netzwerkmanagement

Von | Dezember 22nd, 1995|Ehinger Energie Geschichte|

(Bild: Fischtreppe am Kanal der Schmiech in Ehingen) Das Thema Energie- und Netzwerkmanagement ist von grundlegender Bedeutung für die Energiewende. Warum? Das verrät uns Peter Guggemos: „Derzeit werden in der Spitze rund 40 Milliarden Kilowattstunden (kWh) Strom durch Solaranlagen in Deutschland ins Netz gespeist. Zieht eine große Wolke über Deutschland, verdunkelt sich nach und nach die Landschaft [...]

4,7 Millionen kWh/Jahr aus Wasserkraft

Von | August 22nd, 1990|Ehinger Energie Geschichte|

(Bild: Kraftwerk Hiltensweiler) Neben dem Wasserkraftwerk Heckenmühle in Ehingen betreibt die EHINGER ENERGIE noch zwei weitere Wasserkraftwerke – eines befindet sich in Hermaringen an der Brenz, das andere in Hiltensweiler (obere Argen). Insgesamt erzeugen alle drei Wasserkraftwerke etwa 4,7 Millionen Kilowattstunden pro Jahr, womit sich über 1100 Haushalte mit Strom versorgen lassen. „Das Werk in [...]

Heckenmühle wird modernisiert

Von | Januar 22nd, 1985|Ehinger Energie Geschichte|

(Bild: Staustufe Hiltensweiler, Obere Argen) Seit 2012 wird die Heckenmühle modernisiert. Erneuert wurde zunächst die Fischtreppe samt den Schützenzügen (Absperrungen im Wasser, a.d.R.) sowie die Steuerungsanlage. „Unsere Wasserkraftanlage wurde aus ökologischen Gesichtspunkten heraus erneuert und bietet nun auch eine Fischaufstiegstreppe. Bezüglich der Leistung hat sich die Anlage nicht verbessert. Wir erhalten aber für die ökologische Modernisierung eine [...]

Wasserkraft: Urvater der Elektrifizierung

Von | Juli 22nd, 2005|Ehinger Energie Geschichte|

(Bild: Kraftwerk Hermaringen, Brenz) Blicken wir zurück auf das 19. Jahrhundert, erkennen wir die Wasserkraft als Urvater der Elektrifizierung. Die Entwicklung des elektrodynamischen Generators durch Werner von Siemens im Jahre 1866 war die Grundlage für die Umwandlung mechanischer Energie in elektrischen Strom. Peter Guggemos, Geschäftsführer der EHINGER ENERGIE: „1898 elektrifizierte mein Großvater die Heckenmühle. Da [...]