Netzeinspeisung im Detail

Sie wollen selbst Energie erzeugen? Bei der EHINGER ENERGIE sind Sie richtig. Wir unterstützen Sie – und Sie sparen bares Geld. Damit Sie sich um nichts kümmern müssen, haben wir alle nötigen Informationen und die dazugehörigen Serviceangebote der EHINGER ENERGIE zum Einspeisemanagement für Sie zusammengestellt.

Sie möchten selbst Energie erzeugen und Geld sparen?

Wir unterstützen Sie dabei. Folgende ausgefüllten Unterlagen und Formulare benötigen Sie, um die Stromeinspeisung anzumelden und in Betrieb zu nehmen:

  • Anmeldung zum Netzanschluss Strom /Inbetriebnahme (durch Elektrofachbetrieb)
  • Übersichtsschaltbild mit Phasenaufteilung
  • Datenblätter der Module
  • Fotos der PV-Anlage
  • Kopie der Bundesnetzagenturmeldung
  • F.1 Inbetriebsetzungsprotokolle für Erzeugeranlagen nach VDE-AR-N 4105
  • F.2 Datenblatt für Erzeugungseinheiten nach VDE-AR-N 4105
  • F.3 Prüfbericht für Erzeugungseinheiten nach VDE-AR-N 4105
  • F.4 Anforderungen an den Prüfbericht zum NA-Schutz
  • G.1 Antragstellung
  • G.2 Konformitätsnachweis für Erzeugungseinheiten nach VDE-AR-N 410
  • G.3 Konformitätsnachweis des zentralen NA-Schutzes nach VDE-AR-N 4105
Formular „Anmeldung“ >
Formular „Inbetriebnahme“ >

Wir übernehmen das für Sie!

Wir kümmern uns für Sie um das Einspeisemanagement, damit Sie sich NICHT darum kümmern müssen:

  • Wir liefern Ihnen die Geräte zur Steuerung der Stromeinspeisung durch Ihre Erzeugungsanlage
  • Die Einspeisung wird von uns zentral gesteuert
  • Als Dankeschön für Ihr Vertrauen können wir Ihnen diesen Service einem unschlagbar günstigen Preis anbieten

So einfach bleiben Sie in Sachen Einspeisung sorgenfrei!

Formular „Bestellauftrag für das Einspeisemanagement“ >
Informationen über den Nachweis der technischen Vorgaben >
Formular „Beschaltung Rundsteuerempfänger“ >

Alles bereit?

Stellen Sie sicher, dass Sie alle technischen Mindestanforderungen für die Einspeisung erfüllt haben.

„Informationen der technischen Mindestanforderungen für Ihre Einspeisung“ >
Technische Mindestanforderung Einspeisemanagement Version Januar 2013 >