Netzanschluss im Detail

Fakten und Wissenswertes rund um einen Haus-/Netzanschluss bei der EHINGER ENERGIE.

Sie möchten einen neuen Hausanschluss installieren oder wollen Ihren alten Hausanschluss verändern?

Wir prüfen für Sie die Möglichkeiten (beim Neubau inkl. KabelBW und Telekomleitung) und machen Ihnen ein individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot.

Ihr Elektrofachbetrieb meldet für Sie den neuen Hausanschluss bei uns an.

Dafür benötigen wir folgende Unterlagen:

  • Anmelde-/Inbetriebnahmeformular (Ausgabe Baden Württemberg)
  • Lageplan maßstabsgerecht 1:500
  • Grundrissplan mit Kennzeichnung des Anschlußpunktes

Damit Sie Ihren Hausanschluss schnell und einfach nutzen können, laden Sie bitte folgende Formulare herunter und füllen diese aus:

Formular „Inbetriebnahme“ >
Formular „Anmeldung“ >
Informationsschreiben “Technische Anschluss-Bedingungen (für den Elektrofachbetrieb)” >

Seien Sie stets auf dem neuesten Stand!

Hier finden Sie eine Übersicht der aktuellen Hausanschluss / Netzanschluss-Preise der EHINGER ENERGIE. Berücksichtigt sind alle Anschlusstypen, alle Niederspannungsanschlüsse, sowie die Stromversorgung für Ein- und Mehrfamilienhäuser.

Preisblatt Ergänzende Bedingungen zur NAV für den “Hausanschluss / Netzanschluss ab 2017” >
Preisblatt Ergänzende Angebotsbedingungen zur NAV für den “Hausanschluss / Netzanschluss ab 2016″ >
Preisblatt Netzkostenbeitrag 2017>

Perfekt vorbereitet

Damit wir Ihren Hausanschluss problemlos erstellen können, müssen im Ihrem Haus technische Mindestanforderungen erfüllt sein.
Alle Infos hierzu finden Sie im Download.

„Technische Mindestanforderungen für Ihren Hausanschluss“ >
„Der technische Leitfaden – Ladeinfrastruktur Elektromobilität“ >
„TAB-Mittelspannung“ >

Spezielle Bedingungen für Altanlagen Elektro-Wärme

Die Bedingungen der EHINGER ENERGIE GmbH & Co. KG für Altanlagen Elektro Wärme finden Sie hier:

„Spezielle Bedingungen für Altanlagen Elektro-Wärmepumpen“ >
„Spezielle Bedingungen für Altanlagen Elektro-Wärme GEH“ >
„Spezielle Bedingungen für Altanlagen Elektro-Wärme 8+3,5 h Freigabe“ >